Uni mainz word herunterladen

Phone: +49-6131-39-20295 Fax: +49-6131-39-22480 sawallis@uni-mainz.de → www.zdv.uni-mainz.de/ihr-eindeutiger-zdv-benutzername/ Sie müssen sich hier zunächst mit Ihrer sogenannten `Enterprise ID` anmelden, um sich als Benutzer der Universität Mainz zu identifizieren. Geben Sie dazu Ihre primäre Mailadresse im Feld E-Mail-Adresse ein , die hier: → account.uni-mainz.de/Email in der obersten Zeile (mit der Bezeichnung `bevorzugte E-Mail-Adresse`) gelistet ist und klicken auf `Weiter`. An dieser Stelle finden Sie alle wichtigen Formulare in einer praktischen Übersicht für Sie zum Download. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein bestimmtes Formular benötigen und/oder Unterstützung benötigen. Zunächst müssen Sie die Nutzung von Adobe-Proukten als `Feature` für Ihren Benutzeraccount einmalig aktivieren. Die Aktivierung erfolgt über die folgende Webseite: → account.uni-mainz.de/feature (wenn das Feature nicht angezeigt wird, sind Sie aufgrund des Lizenzvertrages leider nicht zur Nutzung der Adobe-Produkte berechtigt). Klicken Sie auf dieser Seite unter dem Punkt `Adobe-Software aus der Campus-Lizenz nutzen` auf den roten Knopf Feature aktivieren. Sie erhalten danach eine Mail vom Zentrum für Datenverarbeitung. Wenn Sie Fragen oder Vorschlägen zu diesem Dienst haben, können Sie uns per Email: unix@zdv.uni-mainz.de oder per Chat: mattermost.gitlab.rlp.net/gitlab/channels/town-square kontaktieren. WICHTIG: Im folgenden Anmeldefenster geben Sie im oberen Feld nur die E-Mail-Adresse` als Nutzer der Universität Mainz an, die hier: → account.uni-mainz.de/Email in der obersten Zeile (mit der Bezeichnung `bevorzugte E-Mail-Adresse`) gelistet ist. Das Feld Kennwort können Sie frei lassen.

Klicken Sie danach auf den Knopf „Mit Enterprise ID anmelden“: Hier finden Sie – für Rechner, die sich nicht in der Domäne uni-mainz befinden – eine Anleitung zur Nutzung der Software-Produkte aus der Adobe Creative Cloud. Falls Sie zum Push und Pull von Git-Repositories per SSH auf GitLab zugreifen wollen müssen Sie zuerst ein SSH-Schlüsselpaar generieren. Eine Anleitung dazu finden sie auf www.zdv.uni-mainz.de/ssh-schluessel. Sie benötigen eine Neuinstallation. Das Vorgehen ist beschrieben auf der Seite → www.zdv.uni-mainz.de/adobe-creative-cloud-software-nutzen/ . Johannes Gutenberg University Mainz (JGU) has been awarded EUR 2.82 million for a European Innovative Training Network (ITN) with seven European partner institutions. Over the course of the next four years, 11 doctoral researchers will receive excellent training, including many innovative non-academic components. Marietta Horster, Professor of Ancient History at Johannes Gutenberg University Mainz, will coordinate the network. In the cutting-edge project CARMEN, short for „Communal Art – Reconceptualising Metrical Epigraphy Network“, historians, philologists, and archaeologists will examine the role of poetry in everyday culture in Roman times.

×

Comments are closed.